Geschäftsordnung für Gremien des DBVC

Der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (nachfolgend stets kurz „DBVC“ genannt) beschließt für seine Gremien – sofern nicht durch die Satzung des DBVC zwingend andere Regelungen vorgesehen sind – folgende Geschäftsordnung:

 

1. Bildung und Auflösung

1.1. Ein Gremium wird durch die Festlegung in der Satzung des DBVC, durch Beschluss der Mitgliederversammlung oder Beschluss des Vorstandes gebildet. Sofern nicht zwingend andere Regelungen in der Satzung vorgesehen sind, ist das Gremium zunächst zeitlich unbefristet tätig.

1.2. Gremiumsmitglieder werden gemäß Anhang 1 bestimmt.

1.3. Eine Auflösung des Gremiums kann vom Gremium selbst, der Mitgliederversammlung oder dem Vorstand beschlossen werden, wenn wesentliche Zielparameter der Gremienarbeit nicht mehr erreichbar sind oder das Gremium seine Aufgabenstellung erreicht hat.

 

2. Aufgaben des Gremiums

2.1. Die Aufgaben des jeweiligen Gremiums ergeben sich entweder durch die Satzung, die Mitglieder des Gremiums oder durch den Vorstand und werden jeweils gemeinsam mit dem Vorstand abgestimmt.

 

3. Leitung

3.1. Das Gremium wählt für einen Zeitraum von zwei Jahren aus seinen Reihen eine Person, die als Gremiumsleitung fungiert. Für die Gremiumsleitung können mehrere Personen kandieren. Nach Ablauf der Wahlperiode oder Rücktritt ist eine Neuwahl erforderlich.

3.2. Die Wahl der Gremiumsleitung leitet ein von den Gremiumsmitgliedern mit einfacher Mehrheit per Handzeichen gewählter Wahlleiter, der selbst nicht für die Leitung des Gremiums kandidiert.

3.3. Die Wahl der Gremiumsleitung erfolgt durch absolute Mehrheit schriftlich in geheimer Abstimmung. Jedes Gremiumsmitglied hat dabei eine Stimme. Erzielt kein Kandidat eine absolute Mehrheit, genügt nach drei Wahlgängen die einfache Stimmenmehrheit.

 

4. Einladung

4.1. Zu den Sitzungen lädt die Gremiumsleitung mit einer Ladungsfrist von mindestens vier Wochen schriftlich oder per E-Mail ein.

4.2. Die Gremiumsleitung fügt in der Einladung eine vorläufige Tagesordnung bei. Anträge und Vorlagen von Gremiumsmitgliedern, die bis zehn Tage vor der Sitzung schriftlich oder per E- Mail eingegangen sind, sind in der Tagesordnung zu berücksichtigen.

 

5. Sitzungen

5.1. Es werden jährlich mindestens zwei Sitzungen empfohlen. Die Häufigkeit der Sitzungen wird einvernehmlich zwischen Gremiumsleitung und -mitgliedern geregelt.

5.2. Auf schriftlichen oder per E-Mail erfolgten und begründeten Antrag eines Drittels der Gremiumsmitglieder beraumt die Gremiumsleitung eine Sondersitzung an.

5.3. Die Gremiumsleitung eröffnet, leitet und schließt die Sitzung. Bei Verhinderung benennt sie eine Ersatzperson als Sitzungsleiter, die Mitglied des Gremiums ist.

5.4. In der Sitzung können von jedem Gremiumsmitglied Anträge auf Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung gestellt werden. Sie gelten als angenommen, wenn die Mehrheit der anwesenden Gremiumsmitglieder per Handzeichen zustimmt.

5.5. Über jede Sitzung des Gremiums ist ein Ergebnisprotokoll samt Anwesenheitsliste anzufertigen, die Gremiumsleitung verantwortet die Vollständigkeit und Richtigkeit des Protokolls. Eine Ausfertigung des Sitzungsprotokolls wird allen Gremiumsmitgliedern sowie der DBVC Geschäftsstelle innerhalb von einer Frist von vier Wochen zugesandt.

5.6. Die Sitzungen des Gremiums sind nicht öffentlich. Die Gremiumsleitung kann nach Zustimmung durch die Gremiumsmitglieder Gäste einladen.

 

Beschlussfähigkeit und Abstimmungen

5.7. Das Gremium ist beschlussfähig, wenn die Gremiumsleitung bzw. eine von der Gremiumsleitung ernannte Ersatzperson und mindestens ein Viertel der Gremiumsmitglieder anwesend sind.

5.8. Abstimmungsberechtigt sind nur die Gremiumsmitglieder.

5.9. Gremiumsmitglieder können bei Abwesenheit ihr Stimmrecht auf ein anderes Gremiumsmitglied übertragen. Die weitere Übertragung des Stimmrechts auf ein anderes Mitglied (Unterbevollmächtigung) ist unzulässig. Die Stimmrechtsübertragung hat schriftlich zu erfolgen und ist der Gremiumsleitung spätestens zehn Tage vor der Sitzung mitzuteilen.

5.10. Ein Gremiumsmitglied ist nicht stimmberechtigt, wenn eine Beschlussfassung es mittelbar oder unmittelbar persönlich betrifft.

5.11. Die Gremiumsleitung bestimmt die Art der Abstimmung (z.B. Zuruf, Handzeichen, schriftliche Abstimmung). Eine schriftliche, geheime Abstimmung ist notwendig, sobald mindestens ein Gremiumsmitglied dies verlangt.

5.12. Beschlüsse werden mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst. Bei Stimmengleichheit wird die Abstimmung nach Beratung wiederholt. Bei erneuter Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.

 

6. Beendigung der Mitgliedschaft im Gremium

6.1. Ein Gremiumsmitglied kann jederzeit aus dem Gremium austreten. Seine Mitgliedschaft im DBVC bleibt davon unberührt.

6.2. Nimmt ein Gremiumsmitglied wiederholt nicht an Sitzungen des Gremiums teil und ist davon auch für die Zukunft auszugehen, stellt dies einen wesentlichen Grund für die Abberufung des Mitglieds aus dem Gremium dar.

6.3. Auf Wunsch einer Mehrheit der Gremiumsmitglieder kann über die Beendigung der Mitgliedschaft einer Person im Gremium in schriftlicher geheimer Wahl abgestimmt werden.

6.4. Gremiumsmitglieder können durch Beschluss der Mitgliederversammlung des DBVC oder des Vorstandes abberufen werden.

 

7. Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle

7.1. Die Gremiumsleitung sendet der Geschäftsstelle des DBVC bei jeder Änderung und zeitnah alle Termine des Gremiums, die aktuelle Mitgliederliste des Gremiums und Protokolle.

7.2. Erstattungen der aufgabenbezogenen Aufwandsentschädigungen der Gremien erfolgt halbjährlich über die Geschäftsstelle des DBVC. Folgende Rechnungsanschrift ist zwingend erforderlich:

Deutscher Bundesverband Coaching e.V., Geschäftsstelle, Postfach 1766, 49007

Osnabrück.

 

8. Zusammenarbeit mit dem Vorstand

8.1. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstand wird durch die Gremiumsleitung koordiniert und erfolgt einvernehmlich.

8.2. Der Vorstand vereinbart mit der Gremiumsleitung eine Budget-Regelung für die Aufgaben- bezogene Aufwandsentschädigung. Für die Einhaltung des vereinbarten Budgets ist die Gremiumsleitung verantwortlich.

 

Anhang 1 (Gremiumsmitglieder)

  • Mitglieder der Regionalgruppen ergeben sich durch die regionale Zugehörigkeit. Unklare Zuordnungen werden einvernehmlich zwischen dem Verbandsmitglied mit der Regionalgruppenleitung abgestimmt.
  • Mitglieder des Sachverständigenrats und die Ombudspersonen werden durch den Vorstand berufen.
  • Mitglieder der Fachausschüsse werden interessierte Verbandsmitglieder in Abstimmung mit der Fachausschlussleitung.
  • Mitglieder des Präsidiums werden satzungsgemäß vom Vorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung des DBVC bestätigt.
  • Mitglieder Vorstands werden durch geheime Wahl von der Mitgliederversammlung des DBVC gewählt.
  • Unternehmens- und Wissenschaftsexperten werden durch die Säulenzugehörigkeit (= Form der Mitgliedschaft im DBVC e.V.) bestimmt.
  • Mitglieder der Qualitätskonferenz der Coaching-Weiterbildungsanbieter werden die Senior Coaches, deren Coaching-Weiterbildungen vom DBVC anerkannt wurden.

 

Anhang 2 (Eckpunkte der DBVC Dialog-Kultur)

 

1. Wir schätzen den Dialog

Wie im Coaching arbeiten wir auch im DBVC dialogorientiert, d.h. wir reden miteinander statt übereinander. Wir thematisieren ein aus der eigenen Sicht unangemessenes Verhalten im direkten Dialog und wir entschuldigen uns bei eigenen Fehlern oder Fehlverhalten. Wir zeigen ernsthaftes Interesse an Entwicklung sowohl bei Themen als auch bei uns selbst und nutzen dafür den konstruktiven Diskurs.

 

Konkrete Beispiele des erwarteten Verhaltens:

  • Spannungen zwischen Mitgliedern oder Untergruppen klären diese im direkten Dialog miteinander, statt von anderen fertige Lösungen zu erwarten. Bei Bedarf kann dazu von anderen Mitgliedern dialogische Unterstützung gesucht werden.
  • Bei Mitgliederversammlungen hat jedes Mitglied die Möglichkeit zu Wort kommen, akzeptiert gleichzeitig aber auch das Gesamtinteresse nach einem konstruktiven, zeitlich limitierten Rahmen.
  • Mitglieder haben die Möglichkeit, inhaltliche Ideen für DBVC Veranstaltungen einzubringen. Maßstab ist hier nicht der Eigennutz des Mitglieds, sondern der Gesamtnutzen für den DBVC.

 

2. Wir suchen Vielfalt mit professionellem Niveau

Wir begrüßen und unterstützen eine umfangreiche Kompetenz-Vielfalt innerhalb des DBVC auf hohem professionellem Niveau. Uns zeichnen eine lebendige Neugier und eine hohe Lernbereitschaft aus. Daher lehnen wir egozentrische Selbstgefälligkeit und Anspruchsdenken ohne „Bodenhaftung“ ab.

 

Konkrete Beispiele:

  • Bei uns sind qualifizierte Berufseinsteiger ebenso willkommen wie Erfahrene.
  • Mit unserem Vier-Säulen-Ansatz integrieren wir die Perspektiven von Coaches, Coaching- Weiterbildungsinstituten, Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern.
  • Wir profitieren von Diversität bezüglich Lebenserfahrung, Ausbildung, Zielgruppenansprache und methodischer Herangehensweise – sofern hohe Professionalität sichergestellt ist.

 

3. Wir nutzen Beziehungs- und Sachebenen

Wir verfolgen die satzungsgemäßen Ziele des DBVC und bleiben dabei stets am Menschen interessiert. Daher bauen wir im DBVC tragfähige Beziehungen zueinander auf. Dabei gehen wir fair und wertschätzend miteinander um und unterstützen uns gegenseitig.

 

Konkrete Beispiele:

  • In Regionalgruppen, Ausschüssen und anderen Gremien findet nicht nur ein inhaltlicher Austausch statt, sondern auch der Aufbau und die Pflege professionell-persönlicher Bezogenheit in Netzwerken.
  • Wir suchen nach individuellen Lösungen bei Notlagen oder bei Unterstützungsbedarf.
  • Wir fördern und entwickeln die Profession Coaching durch gemeinsames Wirken und suchen bei allen Unterschieden, die uns ausmachen, den verbindenden Konsens.

 

4. Wir streben nach hoher Qualität und Verbindlichkeit

Professionalität zeigen wir durch die Umsetzung hoher Qualitätsstandards und die zuverlässige

Einhaltung von Vereinbarungen.

 

Konkrete Beispiele:

  • Veröffentlichungen und Veranstaltungen, wie das Dialog-Forum, bestechen durch gleichbleibende Qualität und hohes Niveau.
  • Mitglieder, Funktionsträger und Verwaltung erfahren für ihre Tätigkeit im DBVC Würdigung, gehen verbindlich mit Terminen und Absprachen um und geben zeitnah und verlässlich Rückmeldung bei Anfragen. Wenn dies nicht möglich ist, werden Zwischenbescheide gegeben. Dies erfordert aber auch, dass der Anfragende klar seine Erwartungen formuliert.
  • Beim Umgang mit vertraulichen Informationen aus Netzwerken und von Partnern des DBVC sind wir achtsam und diskret, respektieren Urheberrechte und geben vertrauliche Informationen erst nach Freigabe durch den Urheber weiter.

 

5. Wir sind konstruktiv

Unterschiedliche Standpunkte und Spannungen lassen wir zu und tragen sie konstruktiv aus. Wir zeichnen uns daher durch eine positive lernende Konfliktkultur aus.

 

Konkrete Beispiele:

  • Konflikte werden im Dialog transparent gemacht, weil sie als Normalität gesehen und nicht tabuisiert werden müssen.
  • Wir pflegen eine lebendige Auseinandersetzung auch mit kritischen und abweichenden Positionen – innerhalb und außerhalb des DBVC.
  • Kritik von Kolleginnen und Kollegen wird aufmerksam entgegengenommen, auch wenn sie zunächst undifferenziert oder ungerecht erscheinen mag. Durch gezieltes Nachfragen wird ein konstruktiver Dialog eröffnet und gemeinsames Lernen wird möglich.

 

6. Wir beziehen Position und schaffen Sichtbarkeit

Wir setzen Standards für den Coaching-Markt und leben diese vor. Durch unsere Aktivitäten erreichen wir eine hohe Marktpräsenz.

 

Konkrete Beispiele:

  • Im DBVC sind zahlreiche Experten vertreten, die für bestimmte Themen stehen und bei Veranstaltungen, Kongressen oder bei Presseanfragen den Verband vertreten können.
  • Wir beziehen Position zu wesentlichen gesellschaftlichen Themen, z.B. Zunahme an psychischen Erkrankungen, Corporate Compliance etc. Dieser Positionierung geht ein verbandsinterner Diskurs (durchaus mit kompetenten Gästen) voraus, der z.B. in den Regionalgruppen zur Routine im DBVC geworden ist. Diese Themen werden vertreten und zeigen den DBVC als gesellschaftliche Kraft und nicht nur als Lobbyvereinigung.
  • Die Sichtbarkeit für den Markt stellen wir durch unseren Internetauftritt, durch attraktive Veranstaltungsformate (wie Coaching-Kongress, Dialogforum und andere Formate) sowie durch qualitativ ansprechende Veröffentlichungen sicher.

 

7. Wir handeln nachhaltig und zukunftsorientiert

Wir erkennen Trends und entwickeln selbst innovative Impulse. Dabei sind wir auf nachhaltige

Wirkung und nicht auf kurzfristige Show-Effekte oder beliebige Modetrends ausgerichtet.

 

Konkrete Beispiele:

  • Wir entwickeln innovative Versammlungs- und Kongressformate.
  • Wir publizieren Veröffentlichungen mit hohem Niveau (z.B. Coaching-Kompendium, Trendanalyse).
  • Wir laufen nicht Trends um ihrer selbst Willen hinterher, sondern sind um Substanz bedacht.

 

8. Wir sind engagiert

Der DBVC besteht aus engagierten, initiativen Mitgliedern, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne aktiv einbringen und den Verband durch die Weiterentwicklung von Formaten und Prozessen stärken. Mitglieder übernehmen Verantwortung und überlassen sie anderen.

 

Konkrete Beispiele:

  • Unsere Regionalgruppen und Gremien zeichnen sich durch hohes Engagement aus (z.B. die aktive Bereitschaft einzelner Mitglieder des FA Mittelstand, unentgeltlich zahlreiche Bewerbungsinterviews im Projekt GIRA zu führen).
  • DBVC Mitglieder sind gerne ehrenamtlich und verlässlich für den Verband tätig (z.B. bei DBVC Veranstaltungen und bei Bewerbungsprozessen). Der Verband wird nicht durch Mitreden ohne aktive Mitverantwortung behindert.
  • Erfahrene Coaches geben jüngeren/neueren Mitgliedern gerne Gelegenheit zu einem „Werkstattbesuch“ und zur Supervision. Ebenso bieten Mitglieder mit Spezialexpertise Vernetzungsgespräche, Firmenbesuche (FCIO), Sounding zu Forschungsprojekten (Wissenschaftssäule!) etc. an.

 

9. Wir mögen Humor

Neben der Professionalität zeichnet unseren Verband eine angenehm spürbare Leichtigkeit aus. Wir lachen gerne und haben Spaß am Kontakt und an der lebendigen Zusammenarbeit.

 

Konkrete Beispiele:

  • Wir schätzen spontane und humorvoll gemeinte Äußerungen, ohne sie reflexhaft als Abwertung zu begreifen und beleidigt zu sein.
  • Wir lachen nicht übereinander, sondern miteinander.
  • Wir wissen, dass Humor haben und erfolgreich arbeiten zu können, keine Widersprüche sind.

 

10. Wir glauben an lebenslanges Lernen

Die persönliche Entwicklung des Menschen ist ein Leben lang möglich und sinnvoll und wünschenswert. Der DBVC versteht sich als ein Ort, an dem Lernen möglich, egal wie groß die persönliche Erfahrung eines Mitglieds ist.

 

Konkrete Beispiele:

  • Wir verstehen Kritik nicht als persönlichen Angriff, sondern als Möglichkeit zum Lernen.
  • Wir lehnen die Haltung ab, in der professionellen Entwicklung jemals „fertig“ sein zu können. Jeder praktizierende Coach im DBVC nutzt daher Supervision.
  • Leistungen, die (noch) nicht dem geforderten bzw. erwarteten Niveau entsprechen, sehen wir als Ausgangspunkte für Entwicklungsangebote.

 

Vorstand: 04.09.2014 
 

Neuigkeiten 

25.03.2020

Corona-Petition vom Roundtable Coaching an Bund- und Länder!

Auf Initiative des Roundtable Coaching (RTC) und der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) ist an die entsprechenden Bundes- und Landesministerien eine Petition aufgrund der laufenden Corona-Krisensituation eingereicht worden.

Mehr erfahren!

17.03.2020

Corona-Krise: Jetzt Petition unterstützen für Coaches!

Auf Initiative des Berufsverbandes für Training, Beratung und Coaching gibt es eine Petition, die finanzielle Unterstützung für die Weiterbildungsbranche erreichen will. Jetzt unterstützen unter openpetition.de/!jyhbp

Mehr erfahren!

06.03.2020

Aufruf zur Teilnahme an Delphistudie: Coaching 2030

 

Um ein klareres Bild der Zukunft des Coachings bis 2030 zu erhalten, hat sich eine Forschungsgruppe der Fachhochschule Nordwestschweiz und der SRH Berlin University of Applied Sciences gebildet und eine Delphistudie initiiert. Angesprochen sind alle Coaches und Coaching-Experten, sich etwa 15 min Zeit für einen Fragebogen mit Zukunftszenarien für Coacing zunehmen. 

Mehr erfahren!

05.03.2020

ABSAGE: Das vom 20.–21.03.2020 geplante 14. DBVC Dialogforum muss aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus abgesagt werden! 

Mehr erfahren!

18.02.2020

Positionspapier "Beleuchten, was ausgeblendet wurde"
Lesen Sie mehr im vierten Positionspapier des DBVC Präsidiums und erfahren Sie hier mehr über die Positionspapiere!

05.02.2020

Kooperation mit IOBC e.V. 

Der DBVC ist Initiator, Gründungsmitglied und Kooperationspartner der International Organization for Business Coaching e.V. (IOBC) – einem internationalen Dachverband zur weltweiten Sicherung und Entwicklung von Qualität, Seriosität und Professionalität im Coaching.  DBVC Mitglieder erhalten durch die Kooperation eine IOBC Mitgliedschaft samt Zertifizierung.

Mehr erfahren!

22.01.2020

14. DBVC Dialogforum 2020

Am 20.-2103.2020 findet das DBVC Dialogforum in der BayArena in Leverkusen statt. Gastgeber ist die Bayer AG. 

Aktuelle Agenda jetzt online!

07.01.2020

Neuer Fachausschuss "Coaching in der digitalen Welt"

Inhaltlich wird sich der neue Fachausschuss mit den Herausforderungen des digitalen Wandels für das Coaching, insbesondere das Führungskräfte-Coaching befassen. Erfahren Sie mehr!

20.11.2019

Veranstaltung mit Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Kleine Nachlese zur Veranstaltung am 14.11.2019 in Stuttgart.

Erfahren Sie mehr!

18.11.2019

Die neue "COACHING-UMFRAGE DEUTSCHLAND" ist online!
Schwerpunktthema 2019/2020: Braucht die Coaching Profession mehr Regulation?

Erfahren Sie mehr!

14.11.2019

14. DBVC Dialogforum 2020

Am 20.-2103.2020 findet das nächste DBVC Dialogforum in der BayArena in Leverkusen statt. Gastgeber ist die Bayer AG.

Erfahren Sie mehr!

05.11.2019

Nachruf: Dr. Werner Vogelauer

Unser langjähriges Mitglied Dr. Werner Vogelauer ist am 10. Oktober 2019 in St. Pölten / Österreich nach mehreren Jahren Krankheitsweg verstorben. Als „Sir Werner“ werden wir ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Zum Nachruf

25.10.2019

Zwei aktuelle Studien brauchen Ihre Unterstützung!

Zwei aktuelle Studien zu den Themen "Akzeptanz von Online-Coaching" und "Auswirkungen von systemischen Coaching-Weiterbildungen auf das eigene Selbst und die persönliche Entwicklung" suchen Coaches für eine Online-Befragung bzw. Experteninterviews.

Erfahren Sie mehr!

22.10.2019

Neuer Fachausschuss "Coaching in sozialen und öffentlichen Unternehmen"

Der DBVC hat einen neuen Fachaussuss, dessen Anliegen es ist, die Spezifika von Coaching in in sozialen und öffentlichen Unternehmen herauszuarbeiten und die vorhandenen Kompetenzen und Konzepte im DBVC zu diesem Feld zu bündeln, auszudifferenzieren und weiterzuentwickeln.

Erfahren Sie mehr!

27.09.2019

Unterstützen Sie die Coaching-Forschung! 

Für eine aktuelle Studie der SRH Fernhochschule Riedlingen werden Coaches für eine Online-Umfrage gesucht. 

Thema: "Die Möglichkeiten und Grenzen von digitalem Business Coaching". 

Erfahren Sie mehr!

28.08.2019

NEU! DBVC Kompendium mit Professionsstandards

 

Unverzichtbares Nachschlagewerk für den Coaching-Markt und verbindlicher Standardkanon für DBVC Mitglieder: Das neu aufgelegte, aktualisierte »DBVC Kompendium« zum kostenfreien Download ist da. 

Erfahren Sie mehr!

26.07.2019

Unterstützen Sie die Coaching-Forschung! 

Für eine aktuelle Studie der Universität Salzburg werden Coaches für eine Online-Umfrage gesucht. 

Thema: "Emotionale Prozesse von Coaches". 

Erfahren Sie mehr!

03.07.2019

DBVC ist Partner des 6. "Coaching meets Research» Kongress"

Der DBVC ist offizieller Partner des 6. Internationalen Coachingkongress «Coaching meets Research ... Coaching Essentials 1980 – 2050». 

Erfahren Sie mehr!

13.06.2019

Unterstützen Sie die Coaching-Forschung! 

Für eine aktuelle Studie der Universität Kassel werden Coaches für eine Online-Umfrage gesucht. Thema: "Anfängliche Exploration im Coaching".

Erfahren Sie mehr!

10.05.2019

Erster staatlich zertifizierter Bachelorstudiengang für Business Coaching mit DBVC Professionsstandards

Der staatlich zertifizierte Bachelor-Studiengang „Sozialpädagogik, Management & Business Coaching“ an der iba bildet die Qualitätsstandards des DBVC ab.

Erfahren Sie mehr!

25.04.2019

Fragen und Antworten zur Aufnahme in den DBVC

Wir haben die wichtigsten und häufigsten Fragen, die uns täglich zum Thema "Aufnahme in den DBVC" erreichen, sortiert und beantwortet. 

Erfahren Sie mehr!

21.03.2019

Positionspapier "Akademisierung von Coaching-Weiterbildungen"

Die Mitglieder des DBVC Präsidiums greifen in ihrem dritten Positionspapier das Thema der Akademisierung auf. 

Mehr erfahren!

15.02.2019

DBVC ist Partner des HAM Coaching-Kongress 2019

Als DBVC Mitglieder erhalten Sie 20% Rabatt bei Ihrer Anmeldung zum HAM Coaching-Kongress 2019. 

Mehr erfahren!

11.02.2019

Sie suchen eine passende Coaching-Weiterbildung?

Sehr häufig erreichen den DBVC Anfragen zum Thema "Welche Coaching-Weiterbildung passt zu mir?" Wir geben Orientierung: 
Erfahren Sie mehr zum Thema!

22.11.2018

Review zum DBVC Coaching-Kongress 2018

Wir bedanken uns bei allen knapp 300 Teilnehmern, Referenten und Gästen für einen tollen und spannenden DBVC Coaching-Kongress 2018!

Mehr erfahren!

15.10.2018

NEU! App für Mitglieder

Mit der neuen DBVC App für Mitglieder ist eine schnelle und direkte Kommunikation und Vernetzung untereinander nun einfacher möglich.

Mehr erfahren!

22.08.2018

Neuer Status: Associate Researcher (DBVC) 

Der DBVC bietet mit einer neuen Mitgliedschaftsform gerade jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit der Partizipation und Interaktion im Verband.

Erfahren Sie mehr!


30.07.2018

Sie suchen eine passende Coaching-Weiterbildung?

Sehr häufig erreichen den DBVC Anfragen zum Thema "Welche Coaching-Weiterbildung passt zu mir?" Wir geben Orientierung: 
Erfahren Sie mehr zum Thema!

29.05.2018

NEU: DBVC Infopaket

Das DBVC Infopaket informiert SIe über den Deutschen Bundesverband Coaching e.V. sowie dessen Arbeitskreise und Anlaufstellen. 

Erfahren Sie mehr!

27.04.2018

Wissensbeiträge zum DBVC Coaching Kongress 2018

Erste Einblicke in die vielseitigen Themengebiete des DBVC Coaching Kongress 2018 erhalten Sie in unserem Wissensbereich. Hier werden Beiträge, Gedankenskizzen und Anregungsartikel zur Arbeitswelt 4.0 veröffentlicht.

Erfahren Sie mehr auf unsere Kongresswebsite!

16.04.2018

Linksammlung zur DSGVO

Informieren Sie sich zum Thema "Datenschutz-Grundverordnung" mithilfe unserer Linksammlung. Die Sammlung enthält Link-Hinweise zu Artikeln, Tools,  Informationsseiten sowie weiterführender Literatur.

Erfahren Sie mehr!

27.03.2018

Über 30 Referenten beim DBVC Coaching-Kongress 2018

Auf dem 4. DBVC Coaching-Kongress vom 02.–03.11.2018 erleben Sie über 30 namhafte Experten. Vier Keynotes aus den Bereichen Coaching, Unternehmer-tum, Wissenschaft und Comedy runden das vielseitige Programm ab. Jetzt klicken für das vollständige Programm!

09.03.2018

Stimmen zum DBVC Dialogforum

Vom 09.-10.02.18 fand das 13. DBVC Dialogforum zum Thema "Individuelle Coaching-Formate im Zeitalter der Digitalisierung und veränderten Arbeitswelten". Erfahren Sie, wie es den Teilnehmern gefallen hat!

11.01.2018

5. Fachkongress in der Schweiz

Als offizieller Verbandspartner des 5. Internationalen Coaching-kongresses unterstützt der DBVC den Fachkongress "Coaching meets Research" am 11.–14.06.2018 in Olten (Schweiz). DBVC Mitglieder erhalten einen ermäßigten Anmeldetarif. Erfahren Sie mehr! 

03.01.2018

Programm für 13. DBVC Dialogforum 2018

Das Programm für das 13. DBVC Dialogforum vom 09.-10.02.2018 ist ab sofort verfügbar. Erfahren Sie mehr!