DBVC Symposium 2014

„Zukunft der Profession Business Coaching" 

Vom 17.–18.10.2014 veranstaltete der DBVC e.V. anlässlich seines 10-jährigen Verbandsbestehen in diesem Jahr ein Symposium zum Thema „Zukunft der Profession Business Coaching“.


Der Fokus der Veranstaltung lag darauf, durch Impulse und Trendausblicke verschiedener Referenten aus unterschiedlichen Branchen konkrete Empfehlungen und Handlungsperspektiven für die Zukunft der Tätigkeit Business Coaching zu entwickeln. Dafür kam als Höhepunkt des Events ein innovatives Moderationstool zur digitalen Verknüpfung aller Teilnehmer zum Einsatz, der einen intensiven Ideenprozess erlaubte.


Mit 150 Teilnehmern war die Veranstaltung im Swissôtel Bremen bereits vor der Eröffnung am Freitag, 17.10.2014, ausverkauft. Zur Veranstaltung kamen neben Coaches Unternehmensvertreter, Personalverantwortliche, Führungskräfte und Wissenschaftler. Für eine unterhaltende Begleitung durch das anderthalbtägige Programm sorgte Dominik Bachmair, der für seine professionelle und humorvolle Moderation großen Beifall bekam. Sehr bedauerlich war, dass Dr. Wolfgang Looss als Eröffnungsredner für den ersten Tag des Symposiums und Prof. Dr. Peter Kruse als Keynote Speaker am zweiten Veranstaltungstag wegen Krankheit absagen mussten.


Impulse und Trendausblicke in die Arbeitswelt von morgen

Mit einer Retroperspektive zur Entwicklung des Coachings wurde das Symposium am 17.10.2014 eröffnet: Dr. Astrid Schreyögg (Coaching-Pionierin und Leiterin des Fachausschuss Profession DBVC) setzte sich mit Veränderungen und Konstanten im Coaching auseinander und hob dabei insbesondere die zunehmende Polarisierung von Coaching hervor: Während die Debatten um Inhalte und Grenzen des Coachings innerhalb der Branche immer differenzierter werden, wird das Verständnis von Coaching und seine Begrifflichkeit auf der anderen Seite wegen seiner steigenden Attraktivität stark verallgemeinert. Als einen weiteren zukünftig mit Coaching verbundenen inhaltlichen Schwerpunkt sieht Schreyögg die Persönlichkeitsentwicklung von Führungskräften, die immer stärker an Bedeutung gewinnen wird. 

Nach diesem Einstieg referierten und diskutierten am Nachmittag des ersten Tages drei Impulsreferenten zu Trends in der Arbeitswelt aus verschiedenen Perspektiven. So erhielten die Teilnehmer zunächst Ausblicke in technologische Veränderungen von Peter Jaeger (Microsoft Deutschland GmbH), der aus vier aktuell zu verzeichnenden IT-Megatrends auf massive Veränderungen in der Arbeitswelt schließt. Zu den Megatrends zählen die zunehmende Nutzung von mobilen Endgeräten, das Wissensmanagement durch Nutzerinformationen (Big Data), das Cloud-Computing und die digitale Vernetzung.


In dem anschließenden Vortrag zu Grenzen der Ethik und Moral in der Arbeitswelt plädierte Monsignore Peter Kossen (Bischöflich Münstersches Offizialat Vechta) für eine Arbeitswelt, in der Menschen „gute Arbeit“ ermöglicht werden kann. Er fokussierte seine Ausführungen darauf, „Wertschätzung vor Wertschöpfung“ zu priorisieren und damit einen solidarischen, sozialen und maßhaltenden Gedanken zu verbinden. Kossen sieht die Coaching-Tätigkeit mit in der Verantwortung, Führungskräfte hinsichtlich eines sich gegenseitig unterstützenden und wertschätzenden Umgangs in der Arbeitswelt zu beraten. 


Lencke Steiner (geb. Wischhusen, Bundesvorsitzende der Jungen Unternehmer, Geschäftsführerin W-Pack Kunststoffe GmbH & Co. KG) skizzierte aus Sicht ihrer Generation (Generation Y) die Veränderungen in der Arbeitswelt durch den demographischen Wandel.


Insbesondere das Zusammenbringen der Führungsvorstellungen der Generation Babyboomer, die eher autoritär und hierarchisch denkt, und die Vorstellungen der Generationen X und Y, die flexibel sein und trotz (oder mit) der Arbeit ein gutes Leben führen wollen, sieht Steiner als elementar. Frau Steiners lockere Art lud schnell viele Teilnehmer im Publikum zu Fragen ein, was schließlich zu anregenden Diskussionen führte. 


Digitales Teamwork mit dem nextmoderator

Mit den zahlreichen Impulsen des ersten Tages startete der zweite Tag des Symposiums mit einer ganz persönlichen Reflexion des bisher Gehörten von Dr. Bernd Schmid, geschäftsführender Gesellschafter des isb Wiesloch und Ehrenvorsitzender des Präsidiums (DBVC).


Schmid rief dazu auf, gesellschaftsrelevante Wirkung auf Organisationskulturen in konkreten Einzelfällen zu entfalten, auch wenn das hieße, gewohnte Wege zu verlassen und stets neue Formate zu entwickeln. Dadurch bestünde die Möglichkeit, mit Coaching an die Organisationsentwicklung anzuschließen, im

Rahmen der Profession dialogfähig zu bleiben und so gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.   Manuskript Vortrag Dr. Bernd Schmid

 

Im Anschluss wurde die geplante Keynote „Führung und Coaching – zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ von Prof. Dr. Peter Kruse, geschäftsführender Gesellschafter der nextpractice GmbH und Honorarprofessor für Allgemeine und Organisationspsychologie an der Universität Bremen, wegen Krankheit von seinem Sohn Tobias Kruse übernommen. Der Vortrag kombinierte die Ergebnisse der Studie „gute Führung“ mit ersten Ergebnissen einer Studie, die der DBVC gemeinsam mit der nextpractice GmbH initiierte. Als eklatantes erstes Ergebnis offenbaren sich deutliche Divergenzen zwischen den Erwartungen von Führungskräften an Coaching und dem Selbstverständnis der Coaches: so haben z.B. Führungskräfte mit Blick auf bevorstehende Herausforderungen eher den Wunsch nach einem Coach als Ratgeber, während Coaches auf das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe bauen.

 

Im Anschluss an die Keynote waren schließlich alle Teilnehmer zur aktiven Teilnahme aufgerufen, konkrete Ideen und Handlungsempfehlungen für die Zukunft von Coaching zu entwickeln. Im Rahmen der „Zukunftskonferenz 2024“ wurden mithilfe des computergestützten Konferenztools nextmoderator alle Teilnehmer mit Notebooks vernetzt und von nextpractice durch eine mehrstündige Team- und Netzwerkarbeit geführt, in der Ideen zur Weiterentwicklung des Business Coaching direkt allen Teilnehmern zugänglich gemacht wurden. So entstand ein transparenter und hochdynamischer Brainstorming-Prozess, an dessen Ende eine Vielzahl an Empfehlungen und Ideen zur Zukunft des Coachings zusammengetragen wurden, die der Verband aktuell auswertet. 


Trotz der krankheitsbedingten Ausfälle zweier Hauptreferenten ist das Symposium insgesamt sehr gut angekommen bei den Teilnehmern. Insbesondere die Außenperspektiven durch Impulsreferenten, die Professionalität der Moderation sowie die Möglichkeit der vernetzten Zusammenarbeit im Rahmen des nextmoderators erhielt zahlreiches positives Feedback (aw).


Weitere Informationen zu vergangenen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungsarchiv.

Neuigkeiten 

19.06.2020

Mitgliederaktion:

» Anmeldung Vortrag & Mini-Workshop: "Von Mensch zu Mensch – aktives  Empfehlungsmarketing für das Coaching Business"?

Erfahren Sie mehr...

27.05.2020

Studie: 

Digital Disruption in the Coaching Industry: An analysis 
of the impact of process digitalization on coaching

Eine aktuelle Studie der Munich Business School braucht Ihre Unterstützung! 

Erfahren Sie mehr...

12.05.2020

Virtuelle Grüße vom 7. DBVC Regionalgruppenleiter-Meeting

Die Gremienarbeit im DBVC geht weiter! Foto hier ansehen...

06.05.2020

Corona akut: 
Professionelle 

Business Coaches helfen 

Unsere Mitglieder unterstützen mit einer pro bono-Aktion mit dem, was unsere Stärke ist – professionelles Business Coaching!

Mehr erfahren!

23.04.2020

Studie: 

Ergebnisorientierte Selbstreflexion im Coaching und ihre Auswirkung auf die Work-Life-Balance

Eine aktuelle Studie der Euro-FH Hamburg braucht Ihre Unterstützung! 

Erfahren Sie mehr...

15.04.2020

Studie: 
Einfluss von Vertrauen auf die Coachingeffektivität  

Eine aktuelle Studie der technischen Universität Darmstadt im Fachgebiet Marketing & Personalmanagement braucht Ihre Unterstützung! 

Erfahren Sie mehr...

15.04.2020

Studie: 
Zusammenhang von Gesundheit und Beratungsqualität

Eine aktuelle Studie der Goethe Universität Frankfurt im Bereich Arbeitspsychologie braucht Ihre Unterstützung! 

Erfahren Sie mehr...

09.04.2020

Kooperation: 
CAI® World – Plattform für Online-Coaching

Der DBVC und die CAI® GmbH haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, mit dem DBVC Mitglieder von Vergünstigungen auf Lizenzen von CAI® World profitieren.

Mehr erfahren unter dbvc.de/kooperationen

08.04.2020

Corona akut: 
Pro bono-Coaching für Führungskräfte, Selbstständige und Privatpersonen 

Mehr erfahren unter www.dbvc.de/corona-coaching!

06.04.2020

Corona akut: 

DBVC Aktionen für Mitglieder und von Mitgliedern

Mehr erfahren unter www.dbvc.de/corona!

25.03.2020

Corona-Petition vom Roundtable Coaching an Bund- und Länder!

Auf Initiative des Roundtable Coaching (RTC) und der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) ist an die entsprechenden Bundes- und Landesministerien eine Petition aufgrund der laufenden Corona-Krisensituation eingereicht worden.

Mehr erfahren!

17.03.2020

Corona-Krise: Jetzt Petition unterstützen für Coaches!

Auf Initiative des Berufsverbandes für Training, Beratung und Coaching gibt es eine Petition, die finanzielle Unterstützung für die Weiterbildungsbranche erreichen will. Jetzt unterstützen unter openpetition.de/!jyhbp

Mehr erfahren!

06.03.2020

Aufruf zur Teilnahme an Delphistudie: Coaching 2030

 

Um ein klareres Bild der Zukunft des Coachings bis 2030 zu erhalten, hat sich eine Forschungsgruppe der Fachhochschule Nordwestschweiz und der SRH Berlin University of Applied Sciences gebildet und eine Delphistudie initiiert. Angesprochen sind alle Coaches und Coaching-Experten, sich etwa 15 min Zeit für einen Fragebogen mit Zukunftszenarien für Coacing zunehmen. 

Mehr erfahren!

18.02.2020

Positionspapier "Beleuchten, was ausgeblendet wurde"
Lesen Sie mehr im vierten Positionspapier des DBVC Präsidiums und erfahren Sie hier mehr über die Positionspapiere!

05.02.2020

Kooperation mit IOBC e.V. 

Der DBVC ist Initiator, Gründungsmitglied und Kooperationspartner der International Organization for Business Coaching e.V. (IOBC) – einem internationalen Dachverband zur weltweiten Sicherung und Entwicklung von Qualität, Seriosität und Professionalität im Coaching.  DBVC Mitglieder erhalten durch die Kooperation eine IOBC Mitgliedschaft samt Zertifizierung.

Mehr erfahren!

07.01.2020

Neuer Fachausschuss "Coaching in der digitalen Welt"

Inhaltlich wird sich der neue Fachausschuss mit den Herausforderungen des digitalen Wandels für das Coaching, insbesondere das Führungskräfte-Coaching befassen. Erfahren Sie mehr!

20.11.2019

Veranstaltung mit Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Kleine Nachlese zur Veranstaltung am 14.11.2019 in Stuttgart.

Erfahren Sie mehr!

05.11.2019

Nachruf: Dr. Werner Vogelauer

Unser langjähriges Mitglied Dr. Werner Vogelauer ist am 10. Oktober 2019 in St. Pölten / Österreich nach mehreren Jahren Krankheitsweg verstorben. Als „Sir Werner“ werden wir ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Zum Nachruf

22.10.2019

Neuer Fachausschuss "Coaching in sozialen und öffentlichen Unternehmen"

Der DBVC hat einen neuen Fachausschuss, dessen Anliegen es u.a. ist, die Spezifika von Coaching in in sozialen und öffentlichen Unternehmen herauszuarbeiten.

Erfahren Sie mehr!

28.08.2019

NEU! DBVC Kompendium mit Professionsstandards

 

Unverzichtbares Nachschlagewerk für den Coaching-Markt und verbindlicher Standardkanon für DBVC Mitglieder: Das neu aufgelegte, aktualisierte »DBVC Kompendium« zum kostenfreien Download ist da. 

Erfahren Sie mehr!

03.07.2019

DBVC ist Partner des 6. "Coaching meets Research» Kongress"

Der DBVC ist offizieller Partner des 6. Internationalen Coachingkongress «Coaching meets Research ... Coaching Essentials 1980 – 2050». 

Erfahren Sie mehr!

10.05.2019

Erster staatlich zertifizierter Bachelorstudiengang für Business Coaching mit DBVC Professionsstandards

Der staatlich zertifizierte Bachelor-Studiengang „Sozialpädagogik, Management & Business Coaching“ an der iba bildet die Qualitätsstandards des DBVC ab.

Erfahren Sie mehr!

25.04.2019

Fragen und Antworten zur Aufnahme in den DBVC

Wir haben die wichtigsten und häufigsten Fragen, die uns täglich zum Thema "Aufnahme in den DBVC" erreichen, sortiert und beantwortet. 

Erfahren Sie mehr!

21.03.2019

Positionspapier "Akademisierung von Coaching-Weiterbildungen"

Die Mitglieder des DBVC Präsidiums greifen in ihrem dritten Positionspapier das Thema der Akademisierung auf. 

Mehr erfahren!

11.02.2019

Sie suchen eine passende Coaching-Weiterbildung?

Sehr häufig erreichen den DBVC Anfragen zum Thema "Welche Coaching-Weiterbildung passt zu mir?" Wir geben Orientierung: 
Erfahren Sie mehr zum Thema!