Hinter dem Wasserfall ist Ruhe - Geborgen in schwierigen Zeiten

Das Thema des offenen & digitalen Treffens der DBVC Regionalgruppe Mitte.

Mitglieder für Mitglieder

Termin

Dienstag, den 4. Juni von 18 bis 20 Uhr per Zoom.

Auch in diesem Regionaltreffen heißt es wieder: Gäste sind herzlich willkommen! Wir öffnen gerne wieder die Zoom-Türen für alle Regionalgruppen. Seid dabei - wir freuen uns auf Euch!

Hinter dem Wasserfall ist Ruhe - Geborgen in schwierigen Zeiten

Vieles von dem, was gerade gesellschaftlich und geopolitisch passiert, haben wir nicht erwartet und es beeinflusst unsere Zukunft in vielen Aspekten. Entwicklungen, die wir nur bedingt beeinflussen und verändern können, fordern unsere persönliche Resilienz und neue innere Haltungen. Orientierungen zu „richtig“ und „falsch“ werden komplexer und Dialog wird herausfordernder. Diese Realität teilen wir mit den Klient*innen. Wir teilen unterschiedliche Strategien, damit umzugehen. Anette Maaßen-Boulton gibt in der 60-minütigen Session Impulse für gesundheitsfördernde innere Haltungen und Selbstfürsorge.

Über Anette Maaßen-Boulton

Sie ist Sozialwissenschaftlerin, Beraterin (GwG), Dozentin und Achtsamkeitslehrerin. Als Geschäftsführerin der gemeinnützigen Maaßen-Stiftung gründete sie 2013 die „Burn-out-Brücke Beratungsstelle Dreiland“.

Hintergrund

Die DBVC Mitglieder sind Regionalgruppen zugeordnet, in denen sie sich regelmäßig zum Austausch, zur Supervision, etc. in Präsenz oder digital treffen. Organisiert werden die Treffen von jeweiligen LeiterInnen.

Kontakt

Mo–Do 9–16 Uhr

Fr 9–14 Uhr

Mail: info (at) dbvc.de

Tel.: +49 541 5804808

Presse

Kontakt
05-Email
Nach oben