Sprache und Wertfreiheit - im Coaching sensibel mit Diversität umgehen

Ein Online-Workshop mit Dr. Beyhan Şentürk am 25.08.2022 von 12 bis 14 Uhr via Zoom.

Mitglieder für Mitglieder

Dieses Event ist Teil vom Format „Mitglieder für Mitglieder".

Im Jahr 2020 entstand das neue DBVC Eventformat „Mitglieder für Mitglieder“. Um von der kollektiven Intelligenz und geballten Kreativität von über 500 DBVC Mitgliedern zu profitieren, stellt der DBVC seinen Mitgliedern einen Zoom-Channel zur Verfügung, mit dem Meetings und Webinare durchgeführt werden können. Damit soll zum einen das vielseitige Know-how im Verband allen zur Verfügung stehen und zum anderen die DBVC Dialogkultur dauerhaft eine weitere Plattform erhalten.

Hintergrund zum Event

Nach #MeeToo und #BlackLivesMatter sind Fragen von Diversität in aller Munde. Hierbei wird auch ein angemessener Sprachgebrauch diskutiert. Im Umgang mit Vielfalt in Teams und anderen (Arbeits)Beziehungen ist Sprache sehr wichtig.

Für Coaches umso mehr, da Sprache eines ihrer wichtigsten Werkzeuge ist. In Beruf und Alltag verwenden wir alle Formulierungen und Ausdrücke, die eine ausgrenzende Wirkung entfalten können. Dies geschieht in der Regel unbeabsichtigt und oftmals ohne ein Bewusstsein dafür, welche Botschaften und Bilder (im Kopf) neben dem eigentlichen Wortsinn mittransportiert werden. Durch die Auseinandersetzung von teils häufig verwendeten Bezeichnungen und Redewendungen soll das Bewusstsein der teilnehmenden Coaches geschärft. 

Ferner werden wir mögliche Alternativen diskutieren. An diese Auseinandersetzung knüpft sich auch gleich die Frage nach der Wertfreiheit an, einem zentralen Anspruch im systemischen Coaching: In welchem Maß kann oder bin ich tatsächlich wertfrei in meinem Tun als Coach, wenn ich mit meinen Worten immer auch offensichtliche oder weniger offensichtliche Botschaften mit sende?

  • Wir thematisieren die Rolle und Bedeutung von Sprache in Kommunikation und Interaktion, die auch in unserem eigenen Coaching wirkt.
  • Nach dem Workshop sind wir sensibilisiert für unseren eigenen Sprachgebrauch im Coaching. Wir sind wir uns nach der Workshopteilnahme bewusst, welches Gewicht unsere Worte haben und welche Botschaften wir bisweilen unbewusst mitschicken.
  • Im Workshop erarbeiten wir mögliche Alternativen zu ausgrenzenden Redewendungen, die wir gleich im nächsten Coaching nutzen können.
  • Wir setzen uns kritisch auseinander mit dem Anspruch der Wertfreiheit im systemischen Coaching.
  • Durchführung der Übung „Versteckte Botschaften“ nach ©Eine Welt der Vielfalt: Das beinhaltet eine Kleingruppen-Runde sowie anschließender Auswertung und Diskussion im Plenum.

(max. 20 Teilnehmer:innen)

Dr. Beyhan Şentürk

  • selbständige Unternehmerin als Coach, Trainerin und Diversity-Beraterin
  • systemische Coach, ausgebildet durch artop – Institut an der Humboldt Universität zu Berlin; Associate Coach im Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC)
  • zertifizierte Diversity-Trainerin (nach Prinzipien von Eine Welt der Vielfalt)
  • langjährige Fach- und Führungskraft mit Berufstätigkeit im Inland (Bonn & Berlin) und Ausland (Naher Osten & Nordafrika) in den Bereichen Politikberatung, Entwicklungszusammenarbeit, Medien und Erwachsenenbildung
  • promovierte Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Islam, islamischer Raum und Migrationspolitiken

Kontakt

Mo–Do 9–16 Uhr

Fr 9–14 Uhr

Mail: info (at) dbvc.de

Tel.: +49 541 5804808

Feedback

Kontakt
05-Email
Nach oben