Unsere Standards für Coaches

Um Qualität im Business Coaching zu garantieren und zu fördern wurde ein Kompetenzanforderungsprofil für Coaches entwickelt.

Um intrapersonale, interpersonale und unternehmerische Themen verstehen und bearbeiten zu können, bedarf es beim Coaching das entsprechende Wissen und Können. Die dafür benötigten Kompetenzen enstehen dabei auf der Grundlage von Wissen. Das DBVC Kompetenzmodell für Business-Coaches orientiert sich an Wissensstrukturen in den drei Lebenswelten Individuum, Interaktion, Institution.

Coaching-Kompetenz ist das Reflexions- und Handlungsvermögen im Kontext der personenorientierten dialogischen Beratung von Menschen in der Arbeitswelt. Damit ist einerseits eine Aktivitäts- bzw. Handlungsorientierung gemeint, d.h. die Fähigkeit, etwas zu praktizieren bzw. umzusetzen. Zum anderen meint es die (Selbst-)Reflexivität mit dem Anspruch, auch reflektieren zu können, wann, wie und warum ein Handeln bzw. So-Reagieren angemessen ist.

Das komplette Coaching-Kompendium mit den Professionsstandards des DBVC

Als unverzichtbares Nachschlagewerk für den Coaching-Markt und verbindlicher Standardkanon für DBVC Mitglieder setzen die 2019 aktualisierten und veröffentlichten Coaching-Leitlinien der 5. Neuauflage des »DBVC Kompendiums« den Weg von Coaching hin zu einer anerkannten Profession fort.

Kontakt

Mo–Do 9–16 Uhr

Fr 9–14 Uhr

Mail: info@dbvc.de

Tel.: +49 541 5804808

Dein DBVC Netzwerk

Feedback

Kontakt
05-Email
Nach oben