DBVC Coaching-Kompendium  mit den Professionsstandards des DBVC

Coaching-Standards für Coaches, für eine Professionsethik, für den Coaching-Prozess und für Coaching-Weiterbildungen

"Leitlinien und Empfehlungen für die Entwicklung von COACHING ALS PROFESSION" 

Das Coaching-Kompendium!

Als unverzichtbares Nachschlagewerk für den Coaching-Markt und verbindlicher Standardkanon für DBVC Mitglieder setzen die 2019 aktualisierten und veröffentlichten Coaching-Leitlinien der 5. Neuauflage des »DBVC Kompendiums« den Weg von Coaching hin zu einer anerkannten Profession fort.

Das neue Online-Format des Kompendiums ist zudem angepasst an die globalen und digitalen Herausforderungen von Business Coaching.

Entwicklung des Kompendiums

Mit dem Anspruch, eine anerkannte Berufsform als Coach zu entwickeln, hat der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) seit seiner Gründung konsequent Anforderungen an eine Profession Coaching sowie professionsbezogene Ethikstandards herausgearbeitet und seit 2007 fortlaufend im »DBVC Kompendium« veröffentlicht. Mit der nun vollständig überarbeiteten Neuauflage des Kompendiums verdichten, differenzieren und verfeinern die DBVC Mitglieder des Fachausschuss »Profession« die »Leitlinien und Empfehlungen für die Entwicklung von Coaching als Profession«.

Herausforderungen durch Globalisierung und Digitalisierung 

Insbesondere im internationalen Kontext muss die Profession Coaching zunehmend neuen Herausforderungen entsprechen, denn die Arbeitswelt wird von Globalisierung und Digitalisierung immer mehr beeinflusst. So zeichnen sich in Arbeit und Gesellschaft diverse Horizontverschiebungen ab. Unter dem Schlagwort „New Work“ propagiert man im Zusammenhang mit der „Arbeit 4.0“ und der „agilen Organisation“ vielfach neue Formen individueller Handlungsfreiheit. Das gesamte Qualitätsspektrum von Coaching erweitert sich daher einerseits und verfeinert sich gleichzeitig immer mehr.

Digitales, kostenfreies Format

Die 2019 erschienene 5. Auflage des Coaching-Kompendiums fokussiert auf Grundlagen und Definition von Coaching (Teil 1) und die Anwendung von Coaching (Teil 2). Teil 3 enthält Kapitel, die konzeptionelle Grundlagen und theoretische Hintergründe betreffen. Diese sind und werden im Sinne einer Schriftenreihe als fortlaufende Zusatzkapitel veröffentlicht.

Das Format des Kompendiums geht mit der aktuellen Auflage neue Wege: Das vom Fachausschuss Forschung des DBVC aktualisierte und von Dr. Astrid Schreyögg und Dr. Christoph Schmidt-Lellek redigierte Coaching-Kompendium erscheint im Gegensatz zu vorherigen Auflagen nur noch online zum kostenfreien Download. So gelingt auch dem DBVC Kompendium der Schritt in eine agile, digitale Ära.

In englischer Sprache finden Sie die Professionsstandards unter www.iobc.org!

Inhaltsübersicht zum Kompendium

  • Geleitwort des Vorstands 
  • Vorwort zur überarbeiteten Neuauflage

Teil 1. Grundlagen
Definition des Praxisfeldes Coaching

  • 1.1 Profession und Professionalisierung 

(C. Schmidt-Lellek, B. Fietze)

  • 1.2 Begriffsbestimmungen 

(A. Schreyögg)

  • 1.3 Anwendungsbereiche 

(U. Wolff)

  • 1.4 Abgrenzung zu anderen Beratungsformaten

(A. Schreyögg, T. Bachmann, T. Dallüge)

  • 1.5 Die Settings von Coaching

(A. Schreyögg, T. Bachmann)

  • 1.6 Kompetenz-Anforderungsprofil für Coaches

(I. Steinke, C. Rauen)

  • 1.7 Die Rollen des Coachs

(I. Steinke)

Teil 2. Anwendung
Professionelle Standards

  • 2.1 Ethik-Kodex: Anthropologische Prinzipien und professionsethische Standards 

(W. Spreckelmeyer, C. Schmidt-Lellek, A. Schreyögg)

  • 2.2 Glossar zum Ethik-Kodex 

(C. Schmidt-Lellek, A. Schreyögg, W. Spreckelmeyer)

  • 2.3 Coaching-Prozesse 

(T. Bachmann, I. Steinke)

  • 2.4 Professionelle Standards für Aus- und Weiterbildung

(I. Steinke, C. Rauen)

  • 2.5 Besonderheiten des organisationsinternen Coachings 

(A. Schreyögg)

  • 2.6 Qualitätsbegriff und Qualitätsmanagement 

(I. Steinke, U. Wolff)

  • 2.7 Möglichkeiten einer Evaluation von Coaching 

(A. Schreyögg)

TEIL 3. Zusatzkapitel 

(Einzelkapitel zum Download)

  • Kurzfassung (C. Schmidt-Lellek)
  • Autorenverzeichnis
  • Über den Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC)

Hintergründe zum DBVC Kompendium „Coaching als Profession“ 

Zielsetzung des DBVC Coaching-Kompendiums ist es, eine fachliche und ethische Orientierungsvorgabe für Ausbildung, Anwendung und Erfolgsmessung von Coaching zu formulieren. Es soll einen Beitrag zu mehr Transparenz und Aufklärung im Coaching-Markt leisten und pro-aktiv an der Herausbildung und Entwicklung von Coaching als Profession mitwirken.

Drei Jahre nach Gründung des DBVC e.V. erschien im Jahr 2007 erstmalig das Kompendium „Coaching als Profession – Leitlinien und Empfehlungen für die Entwicklung von Coaching als Profession“. Die Empfehlungen wurden von den DBVC Mitgliedern des „Fachausschuss Profession“ zum einen als Leitfaden für alle entwickelt, die sich mit Coaching beruflich beschäftigen. Zum anderen bilden die Leitlinien verbindliche Professionsstandards für DBVC Mitglieder.

Das Kompendium für die Entwicklung von Coaching als Profession wird immer wieder aktualisiert und dem neuesten Kenntnisstand angepasst. Entsprechend erschien die 4. Auflage im Jahr 2012 mit vier Teilen: Grundlagen mit Ethik-Kodex, Anwendung von Coaching, organisationsinternes Coaching und Coaching als Gegenstand der Wissenschaft.

Die aktuelle, 2019 vollständig überarbeitete 5. Auflage des DBVC Kompendiums fokussiert im Kern auf die Grundlagen (Teil 1) und die Anwendung von Coaching (Teil 2). Teil 3 enthält weitere Kapitel, die konzeptionelle Grundlagen und theoretische Hintergründe betreffen. Diese sind im Sinne einer Schriftenreihe als Zusatzkapitel veröffentlicht und fortlaufend erweiterbar.  

Kontakt

Mo–Do 9–16 Uhr

Fr 9–14 Uhr

Mail: info@dbvc.de

Tel.: +49 541 5804808

Dein DBVC Netzwerk

Feedback

Kontakt
05-Email
Nach oben