Über uns

Der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) wurde am 10.01.2004 gegründet. Mitglieder des DBVC sind bekannte und profilierte Coaching-Experten, die als Wegbereiter für Coaching in Deutschland gelten. 

Seiner führenden Rolle gemäß setzt sich der DBVC für Seriosität, Qualitätsstandards und Professionalität im Coaching-Bereich ein.

Grundlegendes

Kultur

Die DBVC Verbandskultur zeichnet sich durch professionellen Wissensaustausch, Kreativität und lebendigen Dialog aus.

Lernen Sie den DBVC e.V. kennen

Events
  • 17. Juni 2024
    Q&A Session für neue Mitglieder im DBVC (06/24)
    Ein Online-Dialog mit dem Team der DBVC Geschäftsstelle.
    mehr erfahren
  • 18. Juni 2024
    Narzissmus, aber welcher?
    Das Thema eines Treffens der DBVC Mitglieder aus der Regionalgruppe Nordost.
    mehr erfahren
  • 19. Juni 2024
    27. DBVC Mitgliederversammlung
    Eine außerordentliche Mitgliederversammlung der DBVC Mitglieder.
    mehr erfahren
Alle Events
Fachbeiträge
  • 08. März 2024
    So wurde der DBVC zu einem lebendigen Organismus
    Ein Beitrag von Dr. Bernd Schmid im Rahmen der DBVC Serie #TransparenzimCoaching.
    mehr erfahren
  • 09. Februar 2024
    Es war mir ein Anliegen, dass innerhalb des Verbandes eine Methodenvielfalt garantiert war.
    Ein Beitrag von Ulrich Dehner im Rahmen der DBVC Serie #TransparenzimCoaching.
    mehr erfahren
  • 19. Januar 2024
    Eine Gemeinschaft, die auf Integrität, Professionalität und kontinuierliche Entwicklung setzt
    Ein Beitrag von Dr. Christopher Rauen im Rahmen der DBVC Serie #TransparenzimCoaching.
    mehr erfahren
Alle Fachbeiträge
Fragen & Antworten zum DBVC
Was sind die Aufgaben des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V.?
Als führender Verband im deutschsprachigen Raum zum Thema Business Coaching und Leadership hat sich der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) die Professionalisierung der Coaching-Branche und die Förderung und Entwicklung des Coachings in Praxis, Forschung und Lehre, Aus-, Fort- und Weiterbildung zur Aufgabe gemacht.  Der aktuelle Coaching-Markt befindet sich in der Phase der Professionalisierung. Damit einher geht die Differenzierung von Coaching-Angeboten bei einem (noch) unübersichtlichen Markt. Demgegenüber steht jedoch der Wunsch nach und die Etablierung von Orientierungs- und Strukturierungshilfen durch allgemeingültige Qualitätsstandards. Durch die konsequente Verfolgung und Umsetzung seines Vereinsziels, seinen Einsatz für Seriosität, Qualitätsstandards und Professionalität im Coaching-Bereich in den letzten 10 Jahren hat der DBVC eine „Leuchtturmfunktion“ im Markt.
Welche Qualitätskriterien für Coaches gelten beim DBVC?
Es ist ein wichtiges Ziel des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. (DBVC) Qualitätsstandards in der Branche zu etablieren. Daher zählen zu den Mindestanforderungen einer DBVC-Mitgliedschaft als Coach u.a.:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium
- Coaching-Ausbildung
- Aufnahmegespräch mit zwei Gutachtern
- Empfehlungen von zwei DBVC-Mitgliedern
- Anti-Sekten-Erklärung
- Berufserfahrung
- Feldkompetenz als Coach
- fachliche Kompetenzen
- persönliche Kompetenzen
Was ist das Vier-Säulen-Konzept?
Der DBVC bringt alle relevanten Stakeholder des Coaching-Marktes in einem Verband zusammen: Coaches, Coaching-Weiterbildungs-Anbieter, Wissenschaftler und Unternehmensexperten im Bereich Coaching. Damit ist der DBVC im deutschsprachigen Raum die einzige institutionalisierte Form der Zusammenarbeit von Vertretern aus allen diesen Bereichen.

Kontakt

Mo–Do 9–16 Uhr

Fr 9–14 Uhr

Mail: info (at) dbvc.de

Tel.: +49 541 5804808

Presse

Kontakt
05-Email
Nach oben