DBVC Mitgliederdatenbank

Master of Arts Andreas Buderus

Mitgliederstatus: Senior Coach (DBVC), Gutachter (DBVC)

  • Geschlecht
    männlich
  • Jahrgang
    1967
  • Als Coach tätig seit
    01/2005
  • Muttersprache(n)
  • Coaching-Sprache(n)

Überblick

Selbstbeschreibung
1999 gründete ich das Institut für soziale Kompetenz und rationelles Arbeiten (ISKRA, Sankt Augustin/Berlin) und war 2004 Mitbegründer des Kölner Mediations-Teams. Mein Weg zum Coaching führte mich von der Erwachsenbildung und „klassischen“ Unternehmensberatung/Consulting über meine Weiterqualifizierung/Studium und anschließender Arbeit als Wirtschaftsmediator bis hin zur ISO-Zertifizierung als Coach entsprechend der internationalen EN ISO 17024.

Als Coach habe ich seit 2005 langjährige praktische Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Führungskräften, (Leitungs-) Teams, InteressenvertreterInnen und Menschen im Beruf. Ich kenne die Dynamiken und Herausforderungen von Unternehmen, Organisationen und den dort arbeitenden Menschen in unterschiedlichsten Zusammenhängen und Wirtschaftsbereichen.

Ich verstehe Coaching als eine lösungsfokussierte systemische Problemlösungsmethode der ´fruchtbringenden Verständnislosigkeit´ im Spannungsdreieck zwischen Beruf, Organisation und Privatleben oder in einem dieser drei Bereiche; als Hilfestellung für das Lernen und Handeln von Menschen in Beruf und Privatleben. Ich verstehe meinen Auftrag als Coach dahin gehend, mit Ihnen gemeinsam Ihr Wahrnehmen, Fühlen und Denken so zu thematisieren und zu reflektieren, dass Sie wieder oder besser in Kontakt mit Ihren Gefühlen, Verstrickungen, Blockaden, Ansichten und vor allem Ihrem Wollen kommen. So entsteht für Sie die Basis für neue Perspektiven und aktives Gestalten all der Themen und Veränderungen, die Sie angehen wollen.

Ich arbeite auf Basis und im Verständnis der humanistischen Psychologie:
• Jeder Mensch ist einzigartig und in seiner Individualität wertvoll und schätzenswert.
• Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach und die Fähigkeit zu Selbstverwirklichung und Selbstaktualisierung; das Können, Ziele zu entdecken, die Motive sowie die Fähigkeiten und Fertigkeiten, diese zu erreichen, sind im Menschen vorhanden.
• Jeder Mensch ist in der Lage, Verantwortung für sein Leben und dessen aktive Gestaltung zu übernehmen; sein Lebenskonzept schöpferisch, zuträglich und konstruktiv zu gestalten.
• Jeder Mensch hat das Recht auf die Wahrung seiner unveräußerlichen Menschenrechte.
• Jeder Mensch hat das Recht auf die möglichst optimale Förderung seiner Talente und Begabungen.
• Jeder Mensch hat das Recht auf Einfühlung, Mitgefühl und Wertschätzung.
• Jeder Mensch hat das Recht auf lebenslanges Lernen.
• Konflikte sind der Motor individuellen und sozialen Fortschritts.

Die Säulen meiner professionellen Haltung:
• Echtheit/Kongruenz
• positive Wertschätzung
• einfühlendes Verstehen
Coaching-Medium
  • face2face
  • telefonisch
  • Videochat

Angebote

Zielgruppen
Exekutives, Führungskräfte, Teams
Einsatzgebiete
  • Einzel-Coaching
  • Gruppen- und Team-Coaching
  • Projekt-Coaching
  • Konflikt-Coaching
  • Interkulturelles Coaching
  • Strategie-Coaching
  • Business-Coaching
Regionen
  • Postleitzahl 0 (D)
  • Postleitzahl 1 (D)
  • Postleitzahl 5 (D)
  • Postleitzahl 6 (D)
  • Postleitzahl 7 (D)
Informationen zum Stundensatz
netto incl. Spesen

Kompetenzen

Branchen
  • Dienstleistung
  • Handel
  • Industrie
  • Handwerk
  • Mischkonzerne
  • Gesundheit und Soziales
Erfahrung mit Unternehmensgrößen
  • 5-10 Mitarbeiter
  • 11-20 Mitarbeiter
  • 21-50 Mitarbeiter
  • 101-200 Mitarbeiter
  • 501-1000 Mitarbeiter
  • 1001-2000 Mitarbeiter
Position der Kunden
  • Aufsichtsrat/Verwaltungsrat
  • Unternehmensleitung/Vorstand/Geschäftsführung
  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Geschäftsstellenleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Projektleitung
  • Selbständig / Freiberufler
Erfahrung
Themen und Erfahrungen
Change-, Organisationsentwicklungs- und Qualitätsentwicklungsprozesse, Executive und Einzel-Coaching , Begleitung von Führungsteams (Corporate Coaching), Zukunftswerkstätten, individuelle und Teamentwicklungsprozesse, Krisen- und Konfliktbewältigung, Entwicklung der individuellen Sozialen Kompetenz, Stressmanagement und Work-Life-Balance

Methoden
Arbeiten in und mit innerer Achtsamkeit nach Ron Kurts; kreatives Gestalten (z.B.: Collagen, Modellieren, Bilder malen); ressourcenorientierte Selbstmanagementtools (Züricher Ressourcen Modell); Szenarioanalyse; systemische Aufstellungen; Rollenspiele; Visualisierung jedweder Art.

Branchen
Dienstleistung, Handel, Gesundheit und Soziales, Non-Profit-Organisationen, Verwaltung/Öffentlicher Sektor/Behörden, Kultur, Medien/Print, Weiterbildung, Bank/Finanz; Softwarehersteller, Energie und Versorger, Forschung/Hochschule/Wissenschaft, Medien/Internet/TV, Verkehr/Transport/Logistik, Maschinenbau

Arbeitsbereiche:
Deutschland
Österreich
Schweiz

Kontakt

Institut für soziale Kompetenz und rationelles Arbeiten (ISKRA)

Am Steg 1
53757 Sankt Augustin
030 609 885 970